Dienstag, 20. Januar 2015

Plottermatte / Schneidematte DIY

Meinen Plotter habe ich noch nicht so furchtbar lange, aber die Matte sieht bereits aus wie S**.


Da ich leider zu geizig bin, mir eine neue zu kaufen und ich auch nicht bereit bin für lediglich ein Teil hohe Portogebühren zu zahlen, habe ich mir eine Plotter- bzw. Schneidematte selbst gemacht.
Bereits vor längerer Zeit habe ich im Netz diverse Anleitungen für die Herstellung einer Plottermatte gesehen.
Es wird dafür Windradfolie, Sprühkleber, wasserfeste Stifte, Lineal und Malerkrepp (das geht leichter wieder ab) benötigt.


Die Windradfolie (70 cm x 50 cm) habe ich im ortsansässigen Bastelladen für Euro 3,90 bekommen, daraus lassen sich dann zwei Matten machen. Den Sprühkleber habe ich vor einiger Zeit im Discounter gekauft, als dieser gerade Bastelwoche hatte.  Und alles andere habe ich sowieso immer im Haus.


Und so geht's:
  1. Windradfolie über die alte Folie legen und mit wasserfesten Stiften und Lineal die Linien der alten Matte abzeichnen.
  2. Die Matte in der gewünschten Größe zuschneiden.
  3. Die Ränder mit Malerkrepp abkleben.
  4. Die Matte mit dem Sprühkleber besprühen, Vorgang 1 bis 2 mal wiederholen.
  5. Trocknen lassen.
  6. Fertig!!
  7. Evtl. ist die Klebekraft zu doll, dann einfach mit einem Baumwolltuch etwas abtupfen.
  8. Jetzt aber wirklich fertig!
Das ist wirklich super leicht und wesentlich günstiger als eine neue zu kaufen.


Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen und somit geht' s damit zum creadienstag.

Dienstag, 13. Januar 2015

Täschchen- und Plotterfieber


Ich bin im Moment im Täschchen-und Plotterfieber.
Ich habe ja nun mal keine Stickmaschine, aber einen Plotter. Und mit dem kann ich auch richtig tolle Motive, Namen und Sprüche auf den Stoff zaubern....

Ab damit zum Creadienstag und zu meertje.

Donnerstag, 1. Januar 2015

Prost Neujahr und Hallo RUMS #1/15

Ich wünsche Euch allen einen wundervollen Start in das neue Jahr - mögen alle Eure Wünsche, Träume und Erwartungen in Erfüllung gehen.......
Ich nehme mir nie nicht wirklich etwas vor für das neue Jahr vor und bin damit in den letzten Jahren auch immer ganz gut klar gekommen.
Das alte Jahr haben wir zu Hause ganz gemütlich ausklingen lassen - alle haben es sich tagsüber gemütlich gemacht und ich habe noch etwas genäht bis wir am Abend gemeinsam in das neue Jahr gestartet sind.
Schon länger sind ja hier im Hause Sachen aus Camouflage-Stoff ganz groß angesagt, jetzt hat es auch mich erwischt - damit es aber nicht ganz so martialisch daherkommt, habe ich es etwas femininer gestaltet. Ein Schminktäschchen mit roter Schrift.


 Noch schnell heute morgen im Garten fotografiert, ich fand die Kulisse irgendwie passend.


Euch einen schönen Start in das Jahr 2015!
Ich husch jetzt mal rüber zu RUMS.....
denn ein Täschchen ist für mich und das andere wandert in den Shop....
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...