Sonntag, 2. Oktober 2016

Cowl Neck Poncho - der Kragen

Mittlerweile sind die Temparaturen hier im Norden so, dass ich den Häkelponcho regelmäßig trage.
Immer wieder werde ich auf den Kragen angesprochen, der ja wohl gestrickt sein. Nein, auch der ist gehäkelt und auch mir war die Masche bisher unbekannt. Aber Dank YouTube war auch ich innerhalb kürzester Zeit mit der Masche "Reliefstäbchen" vertraut....

   



Reliefstäbchen sind wirklich kein Hexenwerk und schnell gelernt. 

Anleitungen:
Pocho crochet along:  *klick*
Reliefstäbchen, vorne und hinten im Wechsel: *klick*
Reliefstäbchen, vorne: *klick*
Reliefstäbchen, hinten: *klick*

Verlinkt zu:
Annemarie's haakblog: *klick*
 HäkelLine: *klick*

Vielen Dank und bis bald!!!

Dienstag, 13. September 2016

Cowl Neck Poncho

Noch immer hält bei mir das Häkelfieber an....
Eigentlich häkel ich ja gerade eine Decke - mal wieder ;-))))
Aber da ich mal etwas Abwechlung zwischendurch brauchte, habe ich den Poncho gehäkelt. Der ging ruckizucki zu häkeln, denn aufgrund der dicken Wolle und der großen Häkelnadel habe ich es tatsächlich innerhalb einer Woche geschafft.
So, dann kann das kalte Wetter irgendwann kommen - ich bin gewappnet!



Anleitung: Simply Crochet bzw. Simply Häkeln 01/2015 von Simone Francis, gekauft über Ravelry auf Englisch.
Abgewandelt habe ich die Anleitung indem ich anstatt 84 Anfangsmaschen nur 75 Maschen aufgenommen habe - ich wollte den Kragen enger am Hals haben. Und statt 16 Reihen habe ich ca. 40 Reihen gehäkelt, da ich auch meine Oberarme bedeckt haben wollte.
Wolle: Drops Nepal
Verbrauch: 19 Knäuel
Farben: grau (501), Vergiss-mein-nicht (8783), Jeansblau (6314), Pistazie (1477), Tiefrot (3608), Orange (2920), Nebel (8907), Graulila (4311), Graugrün (7139), Oliv (7238), Königsblau (6790), Mittelgrau (517)
Nadel: Clover Amour, 6.5 für den Kragen und 5.5 für den Umhang
Dauer: 6 Tage

Donnerstag, 2. Juni 2016

Häkeltuch

Ich bin nach wie vor im Häkelfieber. Häkeln ist für mich zur Zeit die ideale Beschäftigung, um zu entspannen und dennoch gesellig zu sein. Diesmal habe ich mir ein schönes und großes Schultertuch gehäkelt. Ideal für das unbeständige Wetter und die noch kühlen Abende.


Es misst ca. 2,00 Meter in der Breite und ist ca. 1,00 Meter hoch.
Gehäkelt aus 9 Knäuel Fine Wool (Himmelblau Melange und Grau meliert) von Stoff und Stil nach dem South Bay Shawlette Muster von Lion Brand Yarns mit einer 3,00 mm Nadel.
Vielen Dank für´s Schauen!
Liebe Grüße!!!


Dienstag, 5. April 2016

Fast fertig - Häkeldecke "Willow Blanket"

Fast fertig ist meine dritte Häkeldecke. Es fehlt noch eine Bordüre und es müssen noch einige -wenige- Fäden vernäht werden. Eigentlich verhäkel ich die Fäden immer direkt nach dem ich die Quadrate fertig habe bzw. ich versuche immer alle während ich häkel direkt mit einzuhäkeln.




Mein Schwiegervater hat mir zum Spannen der Grannys einige Gestelle gebaut, diese hier sind noch die Prototypen, mittlerweile habe ich ganz tolle von ihm bekommen.




Und weil ich nach einem fertigen Projekt immer etwas wehmütig werde und ich auf einmal nichts zu mehr tun habe -neben Studium, Kinder, Haushalt, Garten und, und, und, habe ich mir in Panik kurz vor Ladenschluss am Sonnabend noch Nachschub an Wolle gekauft. Denn kurz vor Ende eines Projekts, ist schon wieder während eines....;-)
Ich möchte diesmal gerne eine Hexagon Granny Decke häkeln, bin mir aber noch nicht ganz sicher, mit welcher Wolle. 
Zur Probe habe ich mir diesmal Wolle von Schachenmayer 'Catania! gekauft. Aber ob die für eine Decke kuschelig genug ist, vermag ich zur Zeit noch zu bezweifeln. Als Überwurf oder Tagesdecke ist sie bestimmt gut, aber zum reinkuschel -  ich weiß noch nicht.



Hier schon mal einige Daten:
  • Größe: 215 cm x 130 cm (bisher noch ohne Bordüre) 
  • 135 Quadrate
  • ca. 21 Knäuel
  • Muster: Nr. 189 Weide (auf Englisch: willow) von Jan Eaton aus dem Buch "200 Häkelideen"
  • Wolle: Stylecraft Special DK, 100% Acryl - aber super flauschig und soft
  • Nadel Clover Amour, Stärke 4,00 mm
  • Farben: 8 Farben für die Grannys und eine für die Bordüre bzw. für das Zusammenhäkeln: Parchement Nr. 1218, Silver 1203, Denim 1303, Meadow 1065, Grape 1067, Stone 1710, 1820 Duck-Egg, Cypress 1824,  Pale Rose 1080
  • Zusammengehäkelt: Flat braid Join continous, (also eine Art Flechtmuster, das im Stück gehäkelt wird- ich habe bisher keinen Deutschen Namen dafür gefunden), allerdings mit 4 Luftmaschen - immer 2 und 2. Anleitung bei youTube *klick* auf Englisch
  • Beginn: Januar
Wenn die Decke endgültig fertig, laß ich es Euch wissen - bis dahin gibt es noch andere tolle Dinge zu sehen bei:

Mittwoch, 23. März 2016

Oh wie schön ist es in Südtirol!!!

Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich letztens ein langes Wochenden im Hochpustertal, Sexten, Südtirol verbracht habe. 
Ich habe eine Freundin begleitet, die aus Sexten kommt und dort regelmäßig ihre Familie besucht. Die konnte überhaupt nicht glauben, dass ich noch nie wirklich in den Bergen war. Als sie mich fragte, ob ich mit kommen wolle, sagte ich spotan zu.
Ich habe soviel gesehen, dank der tollen Führungen und Erklärungen von den Freunden meiner Freundin, dass ich ein echter Fan dieser Gegend geworden bin. Bestimmt war dies nicht der letzte Besuch dort. Schließlich will der Göttergatte schon seit Jahren in die Berge!!!

St. Michaelsplatz, Innichen

Innichen

Innichen, Sonnenseite ohne Schnee

Fischleintal, Sexten


Fischleintal, Sexten

Fischleintal, Sexten

Fischleintal, Sexten

Alpe Nemes Hütte,  Sexten

Sexten, Moos

Sexten

Klambachalm, Sexten



Rotwand, Sexten Moos

Gasthäusl Putschall, Sexten Moos

Im Dorf von Sexten

Lecker Bauernbrot

Sexten

Eine ganz wunderbare Reise ins Hochpustertal und bestimmt nicht die letzte Fahrt dorthin!!

Und weil heute Mittwoch ist, geht's zu Frollein Pfau zum Mmi
Vielen Dank für's Schauen!!

Dienstag, 22. März 2016

Häkeldecke - Zwischenstand

Immer noch bin ich im Häkelfieber, diesmal häkel ich eine Decke nach dem Muster und der Anleitung aus dem Buch "200 Häkelideen" von Jan Eaton, die Weide. 
Ich habe mich auch getraut mir dafür Wolle aus dem Internet zu bestellen, schließlich schwärmt ja fast die halbe Häkelgemeinde von dieser Wolle, so dass ich mir eigentlich ziemlich sicher war, nichts verkehrt zu machen.  Also habe ich mir einige Knäule von Special von Stylcraft bestellt. Was soll ich sagen, auch ich bin begeistert, eigentlich bin ich ja kein Fan von Acrylwolle, aber diese ist wirklich toll zu verarbeiten und fasst sich super soft an. 
Aber seht selbst......



Zusammengefügt werden die Grannys nach der Flat braid join Methode, die Anleitung gibt es bei youTube *klick*
Ich häkel allerdings nur vier Luftmaschen statt der dort angeleiteten fünf Luftmaschen, immer zwei und zwei.


Ursprünglich war ja eine Decke mit ganz vielen verschiedenen Mustern geplant, aber hingegen der Anleitungen im Buch, passten doch nicht alle Motive von der Größe und Maschenanzahl zusammen. Dieses Muster, die Nr. 38 "Dahlie" ist übrig geblieben. Das Muster hat mich derart viel Hirnschmalz gekostet, bis ich die Anleitung verstanden habe, so dass ich mich nicht entschliessen konnte, es aufzuribbeln.


Wer mehr selbstgemachtes sehen möchte, klickt sich zum creadinstag, meertje, Gehäkeltes & Gestricktes und Häkelliebe rüber...

Vielen Dank für`s schauen, bis bald!!

Dienstag, 2. Februar 2016

Häkeldecke, die Zweite

Hallo, Ihr Lieben - ich möchte Euch doch noch meine zweite fertige Häkeldecke zeigen. 
Nachdem ich die erste Decke fertig hatte, wollte der jüngste Mitbewohner eine eigene Decke. Diese sollte sowohl zum Lümmeln vorm Ferseher sein als auch als Tagesdecke dienen. Weil ich mich mit der Größe zunächst wirklich total verschätzt habe, wurde sie immer größer und größer.
Jetzt misst das gute Stück ca. 200cm x 135cm und passt wunderbar auf das Bett des Jüngsten!




Meiner Farbwahl und Zusammensetzung entspricht die Decke nicht wirklich, aber weil es ja auch nicht meine Decke ist und sie schließlich auch genutzt werden soll, habe ich mich ganz nach den Wünschen des Jüngsten gerichtet.....
Auch die bunten Grannys sind auf seinen Wunsch entstanden!!





Hier nun die Fakten: 
  • Garn: Cotton 8/4 von Stoff und Stil, 16 verschiedene Farben
  • Verbrauch: ca. 36 Knäule
  • Größe: ca. 200cm x 135cm
  • Anzahl der Grannys: 216
  • Nadelstärke: 3.5 
  • Rand: aus zwei unterschiedlichen Farben, erste Reihe Stäbchen, die 2. Reihe Zackenkante 
  • Zusammengehäkelt mit festen Maschen
  • Zeit: ca. 72 Stunden, Oktober 2015 bis Januar 2016
  • Das Muster habe ich jetzt bereits zweimal *Edit: dreimal gesehen, einmal in dem Buch "200 Häkelideen" von Jan Eaton - dort heißt es "Blütenranke" und ist die Nr. 113. Dann ist es auch ähnlich mit Häkelschrift in dem Buch von Margaret Hubert 'Granny Square Book' abgebildet und heisst dort "Cluster Cross Square". Ich häkel es allerdings nach einer Vorlage, die ich bei Pinterest gefunden habe, dort ist das Muster nämlich mit Häkelschrift abgebildet - hier geht's zu meiner Pinnwand *klick*

Und damit keine Langeweile aufkommt, wurde beretis das nächste Projekt gestartet.... 
Diesmal eine Decke mit unterschiedlichen Grannys aus dem Buch "200 Häkelideen" von Jan Eaton und mit Wolle von Stylecraft "Special DK" und ich kann jetzt bereits nachvollziehen, warum diese Wolle so gerne verhäkel wird - super weich und sie flutscht nur so über die Nadel!!
Ach - ich freu mich!!!!


So und jetzt mal schauen, was die anderen Kreativen heute wieder gezaubert haben
bei creadienstag und meertje...
Und auch noch bei Häkelliebe...
Vielen Dank fürs Schauen!!!
Liebe Grüße!!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...